Wildpark Frankenhof Reken
Frankenstraße 3248734 Reken
Greifvogelflugschau um 13.30 und 15.30 Uhr 22. Oktober 2017 13:30 Uhr

Frankenstraße 3248734 Reken 0 28 64 - 17 15

Blick ins „Badezimmer“ der Wildschweine

Zur Körperpflege der Wildschweine gehört es, sich ausgiebig im Matsch zu wälzen. In der Suhle befreien sie ihren Borstenpelz von lästigen Blutsaugern wie Zecken, Läusen Mücken und anderen „Untermietern“. Und an heißen Tagen dient ein ausgiebiges Schlammbad auch der Abkühlung. Denn Wildschweine besitzen keine Schweißdrüsen. Folglich können sie auch nicht schwitzen, um die Hautoberfläche abzukühlen. (Daher ist der Ausspruch „Schwitzen wie ein Schwein!“ völliger Quatsch.)

Nach dem Suhlen ist das Fell natürlich ziemlich zugematscht und bildet nach dem Trocknen eine dicke Schicht. Um die wieder los zu werden, reibt sich das Wildschwein an einem Baum. Meist sind das sogar ganz bestimmte, die immer wieder benutzt werden. Das hinterlässt natürlich auch Spuren an der Rinde, die dann ein wenig weggeschubbert ist. Im Fachjargon bezeichnet man das Scheuern als „malen“ und die Bäume als „Malbäume“. Achten Sie bei der nächsten Pirsch um unser großes Wildschweingehege einmal darauf.

Futterrunde mit dem Tierpfleger 25. Oktober 2017 10:00 Uhr

Wir verwenden Cookies, um die Dienste ständig zu verbessern und bestimmte Features zu ermöglichen. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu.