Wildpark Frankenhof Reken
Frankenstraße 3248734 Reken
Greifvogelflugschau um 13.30 und 15.30 Uhr 21. Oktober 2018 13:30 Uhr
Slide background
Slide background

„Howgh!“

Viel Spaß beim Entdecken!

MANITU MOUNTAIN

Hier mehr erfahren »

Slide background

Spiel & Abenteuer

auf 2.160 qm!

Canadian Beaver Mill

Slide background

Tierwelten
erleben

Zu den Tieren »

Slide background

Nachwuchs
kennenlernen

Franka´s Kinderstube »

Slide background

Spielwelten
erobern

Jetzt zum Spielplatz »

Slide background

Märchenwald
entdecken

Jetzt eintauchen »

Slide background

Herzhaft
stärken

Hereinspaziert »

Slide background

Kuschelige
Souvenirs

Im Shop stöbern »

Slide background

Erstaunliches
beobachten

Veranstaltungen im Wildpark »

Frankenstraße 3248734 Reken 0 28 64 - 17 15

Warum die Hirsche „brüllen“

Das Rotwild ist in der Brunft. Das Wort hat seinen Ursprung im Mittelalter und bedeutet „brüllen“. Man sagt dazu auch „röhren“. Damit will der Platzhirsch im Rudel zum einen die Hirschkühe beeindrucken, zum anderen etwaige Nebenbuhler fernhalten. Als Platzhirsch bezeichnet man den stärksten Hirsch eines Brunftplatzes, die weiblichen Tiere werden auch Kahlwild genannt, weil sie kein Geweih tragen.

Wagt sich ein Nebenbuhler trotz allen Imponiergehabes einmal doch näher heran, als es dem Platzhirsch gefällt, wird er manchmal auch bekämpft. Die Brunftzeit dauert nur wenige Wochen im Jahr. Trotzdem kann es sein, dass manche Hirsche während dieser Zeit bis zu einem Drittel ihres Körpergewichtes verlieren. Während die alten Hirsche versuchen, ihren Rang zu behaupten, messen die jüngeren ihre Kräfte im spielerischen Gerangel und üben sich an ersten Röhrversuchen. Auf jeden Fall ist das Naturschauspiel der Hirschbrunft ein Erlebnis für Augen und Ohren.

Hörprobe:

Halloween ab 13.00 Uhr 27. Oktober 2018
Halloween ab 13.00 Uhr 28. Oktober 2018

Wir verwenden Cookies, um die Dienste ständig zu verbessern und bestimmte Features zu ermöglichen. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu.